Häufig gestellte Fragen zu VERMEILLE-Blüten

 

Wie lange halten VERMEILLE-Blüten?

Die Haltbarkeit der VERMEILLE-Blüten hängt von den Umgebungsbedingungen ab. Sind diese ideal, überdauern die Blüten viele Jahre. Ideale Bedingungen sind:

  • gleichbleibende Temperatur zwischen 12° und 32° C,
  • gleichbleibende relative Luftfeuchtigkeit um 65% und
  • mäßiges Licht ohne energiereiche UV-Strahlung.

Sind VERMEILLE-Blüten „voll von Chemie"?

VERMEILLE-Blüten sind ein Kunstprodukt auf der Basis von hochwertigen Edelrosen und Edelnelken, also eines natürlichen pflanzlichen Rohstoffs. Sie enthalten nach der Konservierung chemische Produkte, die auch in anderen Produkten des täglichen Umgangs üblich sind, etwa in Kosmetik (Glycerin), in Haushaltsmitteln (Alkohol) und Lebensmitteln (Pigmente).

Sind VERMEILLE-Blüten essbar?

VERMEILLE-Blüten sind nicht essbar und sollten nicht mit Nahrungsmitteln verarbeitet werden.

Sind VERMEILLE-Blüten gefriergetrocknet?

VERMEILLE-Blüten sind nicht durch tiefe Temperaturen haltbar gemacht. Versuche, die in der Lebensmitteltechnik übliche Gefriertrocknung (Instantkaffee) auf frische Blumen anzuwenden, sind fehlgeschlagen. Obwohl mit dieser Technik für kurze Zeitspannen Blüten haltbar gemacht werden können, zerfallen diese nach wenigen Monaten, weil die Zellstruktur der Blüten zerstört wird. Gleiches gilt für die Begriffe „schockgefrostet" und „geeist". Bei dem Prozess, mit dem VERMEILLE Blüten haltbar gemacht werden, bleibt die Zellstruktur der natürlichen Blüten vollkommen erhalten.

 

Was unterscheidet VERMEILLE-Blüten von ähnlichen Produkten?

VERMEILLE-Blüten stammen von farbigen Rosen und Nelken, die ein aufwändiges Bleichverfahren auf Alkoholbasis durchlaufen, nach welchem die Blüte rein weiß ist. Aufgrund dieses perfekten Grundweiß zeigen die Blüten nach der sich anschließenden Konservierung und Einfärbung eine besonders hohe Leuchtkraft.
Durch die Konservierung auf Glycerin-Basis bleiben die Blütenblätter zart und weich. Beim Ansehen und selbst bei Berührung sind sie frischen Blüten zum Verwechseln ähnlich. Das macht ihren Zauber aus.
Bei herkömmlichen Produkten sind die Blütenblätter wesentlich härter und brechen daher schneller. Durch die Unempfindlichkeit gegen Berührung haben die verarbeitenden Florist(inn)en wesentlich weniger Bruch und Transportschäden. Dies senkt die Herstellungskosten von Werkstücken erheblich und erhöht deren Haltbarkeit.

Wie können VERMEILLE-Blüten verarbeitet werden?

VERMEILLE-Blüten werden vorzugsweise angedrahtet, bevor sie in Steckschaum eingebracht werden oder in Sträuße eingebunden werden. Dabei kann der Draht durch den Stiel oder auch den Blütenboden geführt werden.

Die Blüten können auch ohne Andrahten kalt oder heiß verklebt werden. Die meisten Kleber verbinden sich jedoch nicht mit der Oberfläche der Blüte und des Stiels.
Bei der Verarbeitung mit Heißkleber schwitzt die Blüte kurz Glycerin und Wasser aus, welches die Klebeverbindung beeinträchtigt. Daher empfiehlt es sich, die Blüte im noch heißen Kleber kurz zu drehen, so dass sich die Klebemasse in der Struktur des Blütenbodens „verhaken" kann und sich so eine mechanische Verbindung ergibt. Gut verklebte Blüten halten auch „kopfüber" zuverlässig.
Besonders zuverlässig ist die Verbindung von Drahten und Kleben.

Können VERMEILLE-Blüten abfärben?

Das Konservierungsmittel in den VERMEILLE-Blüten bleibt dauerhaft flüssig. Die Blüte „lebt", indem sie Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft annimmt und wieder abgibt, wobei sich aus den Stielen oder den Blättern in geringem Maß Pigmente lösen können. Daher sollten die Blüten dort, wo sie im Kontakt mit saugenden Unterlagen (wie etwa Stoffen oder Deko-Sand) verarbeitet werden, durch Kautschukband, Heißkleber oder Wachs versiegelt werden.


Können VERMEILLE-Blüten bei hoher Luftfeuchtigkeit gelagert werden?

Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von mehr als 75% kann es vorkommen, dass sich glasige Flecken in den Blüten bilden. Diese verschwinden jedoch von selbst, wenn die Luftfeuchtigkeit wieder abnimmt. Für Dekorationen in Badezimmern oder feuchten Räumen sollten die Blüten nicht verwendet werden.


Können VERMEILLE-Blüten direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden?

Werden VERMEILLE-Blüten dauerhaft direktem Sonnenlicht ausgesetzt, können sie ausbleichen. Einige Farbpigmente verändern sich durch die UV-Strahlung nur wenig, andere verändern sich relativ schnell.


Können VERMEILLE-Blüten warme Standorte vertragen?

Dauerhaft warme Standorte sind unproblematisch. Standorte nahe von Heizungen oder anderen Wärmequellen, die für Pflanzen und Frischblumen gänzlich ungeeignet sind, können mit Werkstücken aus VERMEILLE-Blüten vorteilhaft dekoriert werden.

 

Wie können VERMEILLE-Blüten von Staub gereinigt werden?

VERMEILLE-Blüten sind nicht elektrostatisch geladen und ziehen keinen Staub aus der Umgebungsluft an. Bei Bedarf können die Blüten mit einem weichen Pinsel oder sanfter Druckluft gereinigt werden.

 

Mit welchen anderen Produkten können VERMEILLE-Blüten verarbeitet werden?

VERMEILLE-Blüten können mit frischen Blüten und Grün, getrockneten Blüten und Grün sowie vielen weiteren Materialien verarbeitet werden.
Bei Werkstücken, die für Arztpraxen oder andere Umgebungen mit hohem Hygieneanspruch gefertigt werden, sollten nur andere hochwertige haltbare Produkte verwendet werden.
Hier bieten sich Hortensien, Moose und Grün von VERDISSIMO an. Diese haben eine vergleichbare Haltbarkeit wie VERMEILLE-Blüten und schließen durch die Konservierung Schädlingsbefall weitgehend aus.